Lot

46

OLSOMMER, CHARLES-CLOS: La prière.

In Internationale Kunst / Schweizer Kunst / Gemäl...

This auction is live! You need to be registered and approved to bid at this auction.
You have been outbid. For the best chance of winning, increase your maximum bid.
Your bid or registration is pending approval with the auctioneer. Please check your email account for more details.
Unfortunately, your registration has been declined by the auctioneer. You can contact the auctioneer on 0041-31-560 10 60 for more information.
You are the current highest bidder! To be sure to win, log in for the live auction broadcast on or increase your max bid.
Leave a bid now! Your registration has been successful.
Sorry, bidding has ended on this item. We have thousands of new lots everyday, start a new search.
Bidding on this auction has not started. Please register now so you are approved to bid when auction starts.
1/3
Bidding has ended
OLSOMMER, CHARLES-CLOS: La prière. - Image 1 of 3
OLSOMMER, CHARLES-CLOS: La prière. - Image 2 of 3
OLSOMMER, CHARLES-CLOS: La prière. - Image 3 of 3
OLSOMMER, CHARLES-CLOS: La prière. - Image 1 of 3
OLSOMMER, CHARLES-CLOS: La prière. - Image 2 of 3
OLSOMMER, CHARLES-CLOS: La prière. - Image 3 of 3
Interested in the price of this lot?
Subscribe to the price guide
Bern, Schweiz
OLSOMMER, CHARLES-CLOS (Neuchâtel 1883 - 1966 Sierre) : La prière; Farbkreide, Bleistift und Aquarell; 48x35 cm (LM); sig. u.r.. Der französischstämmige Maler und Zeichner Charles-Clos Olsommer studierte ab 1901 bei Charles L'Eplattenier an der École d'Art in La Chaux-de-Fonds, an der Malschule von Moritz Heyman in München und an der École des Beaux-Arts in Genf. Daneben unternahm er Studienreisen nach Italien, Frankreich, Prag und Bulgarien. Ab 1912 lebte er in Veyras, wo er sich ein Haus errichten liess, das heute als Künstlermuseum dient. Sein umfangreiches Werk besteht hauptsächlich aus religiösen und allegorisch-symbolistischen Darstellungen; daneben schuf er Landschaften, Porträts und Stillleben. In Olsommers Kunst machen sich Anklänge an die italienische Frührenaissance, die Ikonenmalerei und die Linienästhetik des Jugendstils bemerkbar

Auctioneer:

Dobiaschofsky Auktionen AG
OLSOMMER, CHARLES-CLOS (Neuchâtel 1883 - 1966 Sierre) : La prière; Farbkreide, Bleistift und Aquarell; 48x35 cm (LM); sig. u.r.. Der französischstämmige Maler und Zeichner Charles-Clos Olsommer studierte ab 1901 bei Charles L'Eplattenier an der École d'Art in La Chaux-de-Fonds, an der Malschule von Moritz Heyman in München und an der École des Beaux-Arts in Genf. Daneben unternahm er Studienreisen nach Italien, Frankreich, Prag und Bulgarien. Ab 1912 lebte er in Veyras, wo er sich ein Haus errichten liess, das heute als Künstlermuseum dient. Sein umfangreiches Werk besteht hauptsächlich aus religiösen und allegorisch-symbolistischen Darstellungen; daneben schuf er Landschaften, Porträts und Stillleben. In Olsommers Kunst machen sich Anklänge an die italienische Frührenaissance, die Ikonenmalerei und die Linienästhetik des Jugendstils bemerkbar

Internationale Kunst / Schweizer Kunst / Gemälde I & II

Sale Date(s)
Lots: 601 - 930
Lots: 301 - 535
Lots: 1 - 290
Lots: 2094 - 2555
Venue Address
Monbijoustrasse 30/32
Bern
Schweiz
3001
Switzerland

Es liegen keine Versandinformationen vor.

Important Information

Zu Aufgeld und Mehrwertsteuer prüfen Sie bitte das jeweilige Los. 

For buyer's premium and VAT please check particular lot.

 

Detailzeitplan

7. Mai 2021, ab 09.00

  • Lots 601 – 930 Gemälde Teil I

 

7. Mai 2021, ab 14.00

  • Lots 301 – 535 Internationale Kunst

 

7. Mai 2021, ab 18.00

  • Lots 1 - 290 Schweizer Kunst

 

8. Mai 2021, ab 09.00

  • Lots 2094 – 2555 Gemälde Teil II

Terms & Conditions

See Full Terms And Conditions