Los

5

Joseph Heinrich Darchinger (1925–2013). Freund Willi Berkhan. 1974. Fotoprint 2018. Ca. 35 : 50

In 13 Fotoprints aus der Ausstellung „Helmut Schm...

Diese Auktion ist eine LIVE Auktion! Sie müssen für diese Auktion registriert und als Bieter freigeschaltet sein, um bieten zu können.
Sie wurden überboten. Um die größte Chance zu haben zu gewinnen, erhöhen Sie bitte Ihr Maximal Gebot.
Ihre Registrierung wurde noch nicht durch das Auktionshaus genehmigt. Bitte, prüfen Sie Ihr E-Mail Konto für mehr Details.
Leider wurde Ihre Registrierung durch das Auktionshaus abgelehnt. Sie können das Auktionshaus direkt kontaktieren über +49 (0)40 694 542 47 um mehr Informationen zu erhalten.
Sie sind zurzeit Höchstbietender! Um sicher zustellen, dass Sie das Los ersteigern, melden Sie sich zum Live Bieten an unter , oder erhöhen Sie ihr Maximalgebot.
Geben Sie jetzt ein Gebot ab! Ihre Registrierung war erfolgreich.
Entschuldigung, die Gebotsabgabephase ist leider beendet. Es erscheinen täglich 1000 neue Lose auf lot-tissimo.com, bitte starten Sie eine neue Anfrage.
Das Bieten auf dieser Auktion hat noch nicht begonnen. Bitte, registrieren Sie sich jetzt, so dass Sie zugelassen werden bis die Auktion startet.
Bieten ist beendet
Joseph Heinrich Darchinger (1925–2013). Freund Willi Berkhan. 1974. Fotoprint 2018. Ca. 35 : 50
Das Auktionshaus hat für dieses Los keine Ergebnisse veröffentlicht
Hamburg
Joseph Heinrich Darchinger (19252013). Freund Willi Berkhan. 1974. Fotoprint 2018. Ca. 35 : 50 cm. Gerahmt 40 : 50 cm.Langwedel / Brahmsee, August 1974. Der Bundeskanzler (55) in seinen holländischen »Klompen« lässt sich ein Stück des Wegs chauffieren. Am Steuer des Fords sitzt Schmidts Freund und Brahmsee-Nachbar Karl Wilhelm »Willi« Berkhan, zu diesem Zeitpunkt Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung.® J. H. Darchinger, Friedrich-Ebert-Stiftung. Katalog 2018, S. 69Joseph Heinrich Darchinger (1925–2013). Freund Willi Berkhan. 1974.Fotoprint 2018. Ca. 35 : 50 cm. Gerahmt 40 : 50 cm.Langwedel / Brahmsee, August 1974. Der Bundeskanzler (55) in seinen holländischen »Klompen« lässt sich ein Stück des Wegs chauffieren. Am Steuer des Fords sitzt Helmut Schmidts Freund und Brahmsee-Nachbar Karl Wilhelm »Willi« Berkhan, zu diesem Zeitpunkt Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung.® J. H. Darchinger, Friedrich-Ebert-Stiftung.Katalog 2018, S. 69
Joseph Heinrich Darchinger (19252013). Freund Willi Berkhan. 1974. Fotoprint 2018. Ca. 35 : 50 cm. Gerahmt 40 : 50 cm.Langwedel / Brahmsee, August 1974. Der Bundeskanzler (55) in seinen holländischen »Klompen« lässt sich ein Stück des Wegs chauffieren. Am Steuer des Fords sitzt Schmidts Freund und Brahmsee-Nachbar Karl Wilhelm »Willi« Berkhan, zu diesem Zeitpunkt Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung.® J. H. Darchinger, Friedrich-Ebert-Stiftung. Katalog 2018, S. 69Joseph Heinrich Darchinger (1925–2013). Freund Willi Berkhan. 1974.Fotoprint 2018. Ca. 35 : 50 cm. Gerahmt 40 : 50 cm.Langwedel / Brahmsee, August 1974. Der Bundeskanzler (55) in seinen holländischen »Klompen« lässt sich ein Stück des Wegs chauffieren. Am Steuer des Fords sitzt Helmut Schmidts Freund und Brahmsee-Nachbar Karl Wilhelm »Willi« Berkhan, zu diesem Zeitpunkt Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung.® J. H. Darchinger, Friedrich-Ebert-Stiftung.Katalog 2018, S. 69

13 Fotoprints aus der Ausstellung „Helmut Schmidt – 100 Jahre in 100 Bildern“Ort: Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung, Kattrepel 10, 20095 Hamburg

Auktionsdatum
Ort der Versteigerung
Osterbekstraße 86 A
Hamburg
22083
Germany

Für Christian Hesse Auktionen Versandinformtation bitte wählen Sie +49 (0)40 694 542 47.

Wichtige Informationen

Nothing important.

AGB

sonder | sonder



Auktionsbedingungen und Hinweise

1. Die Versteigerung erfolgt im Auftrag der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung, Kattrepel 10, 20095 Hamburg, durch den Versteigerer Christian Hesse, Hamburg.
2. Die Auktion erfolgt zu Gunsten des Helmut-Schmidt-Gymnasiums, Hamburg-Harburg.
3. Alle Preisangaben erfolgen in EURO.
4. Eine Teilnahme an der Auktion ist (durch die aktuellen Einschränkungen bedingt) nur online möglich. Das Portal lot-tissimo.com stellt den Service kostenfrei zur Verfügung. Bitte melden Sie sich für die Abgabe von Geboten (siehe 4.) bis 2 Stunden vor Auktion bei Lot-tissimo als Bieter an.
5. Gebote können über Lot-tissimo abgegeben werden:
Vorgebote – erhält der Versteigerer vorab und vertritt den Bieter in der Auktion
Verdeckte Gebote – werden automatisch während der Auktion ausgeführt, ohne dass der Versteigerer das Gebot kennt
Live-Bieten – Sie können während der Auktion, die mit Bild und Ton übertragen wird, am Computer mitbieten.
6. Gesteigert wird in Schritten von etwa 10% des aktuellen Höchstgebots, mindestens 10 EUR. Es wird kein Aufgeld und keine Mehrwertsteuer berechnet, d.h. Zuschlagpreis = Endpreis.
7. Mit dem Zuschlag kommt ein Kaufvertrag zustande. Der Zuschlag verpflichtet zur Zahlung der Rechnung, die am 29. Mai 2020 online verschickt wird.
8. Die ersteigerten Fotografien können nach Zahlungseingang oder gegen Vor-Ort-Bezahlung ab 3.Juni 2020 (ausschließlich nach Terminvereinbarung) in den Räumen der Stiftung abgeholt werden.
9. Es gilt deutsches Recht. Die Vorschriften des einheitlichen internationalen Kaufrechts sowie des Fernabnahmegesetzes finden keine Anwendung.
10. Sollte eine der vorstehenden Bestimmung unwirksam sein, so wird die Gültigkeit der übrigen dadurch nicht berührt.
11. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hamburg.
Christian Hesse
Vereidigter und öffentlich bestellter Versteigerer
Anmerkungen zu den Objekten
1. Alle Objekte waren in der Ausstellung „Helmut Schmidt – 100 Jahre in 100 Bildern“ ausgestellt.
2. Die jeweiligen Fotografen oder deren Rechteinhaber haben der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung die 2018 für die Ausstellung erstellten Fotoprints für diese Benefiz-Auktion überlassen. Die Bildrechte verbleiben in jedem Fall bei den Urhebern.
3. Alle Objekte sind unbeschädigt und können am 25. und 26. Mai 2020, jeweils von 16.30 bis 18.30 Uhr, in den Räumen der Stiftung vorbesichtigt werden.

Vollständige AGBs