Los

35

*Gottesmutter Pokrov Russische Ikone, um 1800, mit Silberbasma, Petersburg 1815 Beschaumeister:

In Ausgewählte Ikonen des 16. bis frühen 20. Jahr...

Diese Auktion ist eine LIVE Auktion! Sie müssen für diese Auktion registriert und als Bieter freigeschaltet sein, um bieten zu können.
Sie wurden überboten. Um die größte Chance zu haben zu gewinnen, erhöhen Sie bitte Ihr Maximal Gebot.
Ihre Registrierung wurde noch nicht durch das Auktionshaus genehmigt. Bitte, prüfen Sie Ihr E-Mail Konto für mehr Details.
Leider wurde Ihre Registrierung durch das Auktionshaus abgelehnt. Sie können das Auktionshaus direkt kontaktieren über +41 (0)31 8324753 um mehr Informationen zu erhalten.
Sie sind zurzeit Höchstbietender! Um sicher zustellen, dass Sie das Los ersteigern, melden Sie sich zum Live Bieten an unter , oder erhöhen Sie ihr Maximalgebot.
Geben Sie jetzt ein Gebot ab! Ihre Registrierung war erfolgreich.
Entschuldigung, die Gebotsabgabephase ist leider beendet. Es erscheinen täglich 1000 neue Lose auf lot-tissimo.com, bitte starten Sie eine neue Anfrage.
Das Bieten auf dieser Auktion hat noch nicht begonnen. Bitte, registrieren Sie sich jetzt, so dass Sie zugelassen werden bis die Auktion startet.
1/4
Bieten ist beendet
*Gottesmutter Pokrov Russische Ikone, um 1800, mit Silberbasma, Petersburg 1815 Beschaumeister: - Bild 1 aus 4
*Gottesmutter Pokrov Russische Ikone, um 1800, mit Silberbasma, Petersburg 1815 Beschaumeister: - Bild 2 aus 4
*Gottesmutter Pokrov Russische Ikone, um 1800, mit Silberbasma, Petersburg 1815 Beschaumeister: - Bild 3 aus 4
*Gottesmutter Pokrov Russische Ikone, um 1800, mit Silberbasma, Petersburg 1815 Beschaumeister: - Bild 4 aus 4
*Gottesmutter Pokrov Russische Ikone, um 1800, mit Silberbasma, Petersburg 1815 Beschaumeister: - Bild 1 aus 4
*Gottesmutter Pokrov Russische Ikone, um 1800, mit Silberbasma, Petersburg 1815 Beschaumeister: - Bild 2 aus 4
*Gottesmutter Pokrov Russische Ikone, um 1800, mit Silberbasma, Petersburg 1815 Beschaumeister: - Bild 3 aus 4
*Gottesmutter Pokrov Russische Ikone, um 1800, mit Silberbasma, Petersburg 1815 Beschaumeister: - Bild 4 aus 4
Das Auktionshaus hat für dieses Los keine Ergebnisse veröffentlicht
Worb
*Gottesmutter Pokrov Russische Ikone, um 1800, mit Silberbasma, Petersburg 1815 Beschaumeister: Alexander Yashinov (1795-1826) Meister: "S.P." in kyrillischen Lettern = unbekannter Meister 36 x 30,5 cm In der oberen Bildhälfte ist die Vision des hl. Andreas (gest. 936), eines sog. Narren in Christo, dargestellt. Zusammen mit seinem Schüler Epiphanias ist er unten auf der Ikone zu sehen. Beide besuchten einen nächtlichen Gottesdienst in der Blachernenkirche zu Konstantinopel, in welcher als kostbarste Reliquie das Maphorion der Gottesmutter aufbewahrt wurde. Während der Liturgie sah Andreas die Gottesmutter und viele Heilige aus der Königstüre der Ikonostase hervortreten. Die Muttergottes nahm ihren Schleier vom Kopf, hielt ihn ausgebreitet über die Gläubigen und betete für den Schutz des Volkes. / Diese Vision war die Grundlage für das Bildmotiv des in der russischen Kirche seit dem 13. Jahrhundert am 1. Oktober gefeierten Festes der Gottesmutter Pokrow (=Schutz)./ Am gleichen Tag hat auch der hl. Romanos, der bekannteste Hymnendichter der Ostkirche, seinen Festtag. Deshalb ist er unten auf der Ikone abgebildet. Auf einem Ambo stehend singt der Diakon Romanos in der Hagia Sophia vor dem Kaiserpaar Leo und Zoe, dem Patriarchen Tarasios und allen Gläubigen den Weihnachtskontakion. Rechts unten ist zu sehen, wie die Gottesmutter der Legende nach dem Hl. Romanos eine Schriftrolle zum Schlucken gibt, damit er besser singen kann. Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung Athos, griechisch, kretisch, Moskau, Oklad, orthodox, Petersburg, Russian icon, russisch *Mother of God Pokrov Russian icon, around 1800, with silver basma, Petersburg 1815 Assay Master: Alexander Yashinov (1795-1826) Master: ''S.P.'' in Cyrillic Letter = unknown Master 36 x 30,5 cm Provenance: North-German collection We are able to organise worldwide-shipping! greek, cretan, Moskow, russian
*Gottesmutter Pokrov Russische Ikone, um 1800, mit Silberbasma, Petersburg 1815 Beschaumeister: Alexander Yashinov (1795-1826) Meister: "S.P." in kyrillischen Lettern = unbekannter Meister 36 x 30,5 cm In der oberen Bildhälfte ist die Vision des hl. Andreas (gest. 936), eines sog. Narren in Christo, dargestellt. Zusammen mit seinem Schüler Epiphanias ist er unten auf der Ikone zu sehen. Beide besuchten einen nächtlichen Gottesdienst in der Blachernenkirche zu Konstantinopel, in welcher als kostbarste Reliquie das Maphorion der Gottesmutter aufbewahrt wurde. Während der Liturgie sah Andreas die Gottesmutter und viele Heilige aus der Königstüre der Ikonostase hervortreten. Die Muttergottes nahm ihren Schleier vom Kopf, hielt ihn ausgebreitet über die Gläubigen und betete für den Schutz des Volkes. / Diese Vision war die Grundlage für das Bildmotiv des in der russischen Kirche seit dem 13. Jahrhundert am 1. Oktober gefeierten Festes der Gottesmutter Pokrow (=Schutz)./ Am gleichen Tag hat auch der hl. Romanos, der bekannteste Hymnendichter der Ostkirche, seinen Festtag. Deshalb ist er unten auf der Ikone abgebildet. Auf einem Ambo stehend singt der Diakon Romanos in der Hagia Sophia vor dem Kaiserpaar Leo und Zoe, dem Patriarchen Tarasios und allen Gläubigen den Weihnachtskontakion. Rechts unten ist zu sehen, wie die Gottesmutter der Legende nach dem Hl. Romanos eine Schriftrolle zum Schlucken gibt, damit er besser singen kann. Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung Athos, griechisch, kretisch, Moskau, Oklad, orthodox, Petersburg, Russian icon, russisch *Mother of God Pokrov Russian icon, around 1800, with silver basma, Petersburg 1815 Assay Master: Alexander Yashinov (1795-1826) Master: ''S.P.'' in Cyrillic Letter = unknown Master 36 x 30,5 cm Provenance: North-German collection We are able to organise worldwide-shipping! greek, cretan, Moskow, russian

Ausgewählte Ikonen des 16. bis frühen 20. Jahrhunderts

Auktionsdatum
Ort der Versteigerung
Bollstr. 61
Worb
3076
Switzerland

Für Galerie Moenius Versandinformtation bitte wählen Sie +41 (0)31 8324753.

Wichtige Informationen

Nothing important.

AGB

Vollständige AGBs