Los

33

*Gottesmutter Achtyrskaja Russische Ikone mit vergoldetem Silberoklad (370 g), 18. Jh. 32,5 x 28,2

In Ausgewählte Ikonen des 16. bis frühen 20. Jahr...

Diese Auktion ist eine LIVE Auktion! Sie müssen für diese Auktion registriert und als Bieter freigeschaltet sein, um bieten zu können.
Sie wurden überboten. Um die größte Chance zu haben zu gewinnen, erhöhen Sie bitte Ihr Maximal Gebot.
Ihre Registrierung wurde noch nicht durch das Auktionshaus genehmigt. Bitte, prüfen Sie Ihr E-Mail Konto für mehr Details.
Leider wurde Ihre Registrierung durch das Auktionshaus abgelehnt. Sie können das Auktionshaus direkt kontaktieren über +41 (0)31 8324753 um mehr Informationen zu erhalten.
Sie sind zurzeit Höchstbietender! Um sicher zustellen, dass Sie das Los ersteigern, melden Sie sich zum Live Bieten an unter , oder erhöhen Sie ihr Maximalgebot.
Geben Sie jetzt ein Gebot ab! Ihre Registrierung war erfolgreich.
Entschuldigung, die Gebotsabgabephase ist leider beendet. Es erscheinen täglich 1000 neue Lose auf lot-tissimo.com, bitte starten Sie eine neue Anfrage.
Das Bieten auf dieser Auktion hat noch nicht begonnen. Bitte, registrieren Sie sich jetzt, so dass Sie zugelassen werden bis die Auktion startet.
1/4
Bieten ist beendet
*Gottesmutter Achtyrskaja Russische Ikone mit vergoldetem Silberoklad (370 g), 18. Jh. 32,5 x 28,2 - Bild 1 aus 4
*Gottesmutter Achtyrskaja Russische Ikone mit vergoldetem Silberoklad (370 g), 18. Jh. 32,5 x 28,2 - Bild 2 aus 4
*Gottesmutter Achtyrskaja Russische Ikone mit vergoldetem Silberoklad (370 g), 18. Jh. 32,5 x 28,2 - Bild 3 aus 4
*Gottesmutter Achtyrskaja Russische Ikone mit vergoldetem Silberoklad (370 g), 18. Jh. 32,5 x 28,2 - Bild 4 aus 4
*Gottesmutter Achtyrskaja Russische Ikone mit vergoldetem Silberoklad (370 g), 18. Jh. 32,5 x 28,2 - Bild 1 aus 4
*Gottesmutter Achtyrskaja Russische Ikone mit vergoldetem Silberoklad (370 g), 18. Jh. 32,5 x 28,2 - Bild 2 aus 4
*Gottesmutter Achtyrskaja Russische Ikone mit vergoldetem Silberoklad (370 g), 18. Jh. 32,5 x 28,2 - Bild 3 aus 4
*Gottesmutter Achtyrskaja Russische Ikone mit vergoldetem Silberoklad (370 g), 18. Jh. 32,5 x 28,2 - Bild 4 aus 4
Das Auktionshaus hat für dieses Los keine Ergebnisse veröffentlicht
Worb
*Gottesmutter Achtyrskaja Russische Ikone mit vergoldetem Silberoklad (370 g), 18. Jh. 32,5 x 28,2 cm Am 2. Juli 1739 fand der Priester Vasilij Danilov in Achtyrka beim Grasmähen in seinem Garten neben der Kirche die Ikone und bewahrte diese zu Hause auf. Nach drei Jahren sagte ihm die Gottesmutter im Traum, er solle die Ikone abstauben, mit Wasser waschen und mit einem sauberen Tuch bedecken. In einer Vision teilte ihm die Gottesmutter mit, dass dieses Wasser Fieber heilen würde. Bis 1774 wurden daraufhin 324 Heilungswunder verzeichnet. Am 22. Juni 1751 wurde die Ikone als wundertätig anerkannt und erhielt einen eigenen Festtag, den 2. Juli. / Der vergoldete Oklad weist keine Silbestempel auf, d.h. er wurde in einer vom Stempelzwang befreiten Werkstatt angefertigt. Allerdings ist unten, neben dem zaristischen Doppeladler, das Monogramm "S.M." in kyrillischen Lettern zu lesen, möglicherweise ein Hinweis auf den Meister. Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung Athos, griechisch, kretisch, Moskau, Oklad, orthodox, Petersburg, Russian icon, russisch *Mother of God Achtyrskaya Russian icon with gilded silver oklad (370 g), 18th c. 32,5 x 28,2 cm The icon has no hallmarks, which means it was produced in a workshop which was allowed not to hallmark its icons. Provenance: North-German collection We are able to organise worldwide-shipping! greek, cretan, Moskow, russian
*Gottesmutter Achtyrskaja Russische Ikone mit vergoldetem Silberoklad (370 g), 18. Jh. 32,5 x 28,2 cm Am 2. Juli 1739 fand der Priester Vasilij Danilov in Achtyrka beim Grasmähen in seinem Garten neben der Kirche die Ikone und bewahrte diese zu Hause auf. Nach drei Jahren sagte ihm die Gottesmutter im Traum, er solle die Ikone abstauben, mit Wasser waschen und mit einem sauberen Tuch bedecken. In einer Vision teilte ihm die Gottesmutter mit, dass dieses Wasser Fieber heilen würde. Bis 1774 wurden daraufhin 324 Heilungswunder verzeichnet. Am 22. Juni 1751 wurde die Ikone als wundertätig anerkannt und erhielt einen eigenen Festtag, den 2. Juli. / Der vergoldete Oklad weist keine Silbestempel auf, d.h. er wurde in einer vom Stempelzwang befreiten Werkstatt angefertigt. Allerdings ist unten, neben dem zaristischen Doppeladler, das Monogramm "S.M." in kyrillischen Lettern zu lesen, möglicherweise ein Hinweis auf den Meister. Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung Athos, griechisch, kretisch, Moskau, Oklad, orthodox, Petersburg, Russian icon, russisch *Mother of God Achtyrskaya Russian icon with gilded silver oklad (370 g), 18th c. 32,5 x 28,2 cm The icon has no hallmarks, which means it was produced in a workshop which was allowed not to hallmark its icons. Provenance: North-German collection We are able to organise worldwide-shipping! greek, cretan, Moskow, russian

Ausgewählte Ikonen des 16. bis frühen 20. Jahrhunderts

Auktionsdatum
Ort der Versteigerung
Bollstr. 61
Worb
3076
Switzerland

Für Galerie Moenius Versandinformtation bitte wählen Sie +41 (0)31 8324753.

Wichtige Informationen

Nothing important.

AGB

Vollständige AGBs