Los

120

Karlsruher Majolika Schale Kinderreigen Entwurf:Wilhelm Süs 1910 -1930 Keramik Prägenr.1166 - Ec11

In Kunst, Antiquitäten, Varia

Diese Auktion ist eine LIVE Auktion! Sie müssen für diese Auktion registriert und als Bieter freigeschaltet sein, um bieten zu können.
Sie wurden überboten. Um die größte Chance zu haben zu gewinnen, erhöhen Sie bitte Ihr Maximal Gebot.
Ihre Registrierung wurde noch nicht durch das Auktionshaus genehmigt. Bitte, prüfen Sie Ihr E-Mail Konto für mehr Details.
Leider wurde Ihre Registrierung durch das Auktionshaus abgelehnt. Sie können das Auktionshaus direkt kontaktieren über +49 (0)711 69947020 um mehr Informationen zu erhalten.
Sie sind zurzeit Höchstbietender! Um sicher zustellen, dass Sie das Los ersteigern, melden Sie sich zum Live Bieten an unter , oder erhöhen Sie ihr Maximalgebot.
Geben Sie jetzt ein Gebot ab! Ihre Registrierung war erfolgreich.
Entschuldigung, die Gebotsabgabephase ist leider beendet. Es erscheinen täglich 1000 neue Lose auf lot-tissimo.com, bitte starten Sie eine neue Anfrage.
Das Bieten auf dieser Auktion hat noch nicht begonnen. Bitte, registrieren Sie sich jetzt, so dass Sie zugelassen werden bis die Auktion startet.
1/3
Bieten ist beendet
Karlsruher Majolika Schale Kinderreigen Entwurf:Wilhelm Süs 1910 -1930 Keramik Prägenr.1166 - Ec11 - Bild 1 aus 3
Karlsruher Majolika Schale Kinderreigen Entwurf:Wilhelm Süs 1910 -1930 Keramik Prägenr.1166 - Ec11 - Bild 2 aus 3
Karlsruher Majolika Schale Kinderreigen Entwurf:Wilhelm Süs 1910 -1930 Keramik Prägenr.1166 - Ec11 - Bild 3 aus 3
Karlsruher Majolika Schale Kinderreigen Entwurf:Wilhelm Süs 1910 -1930 Keramik Prägenr.1166 - Ec11 - Bild 1 aus 3
Karlsruher Majolika Schale Kinderreigen Entwurf:Wilhelm Süs 1910 -1930 Keramik Prägenr.1166 - Ec11 - Bild 2 aus 3
Karlsruher Majolika Schale Kinderreigen Entwurf:Wilhelm Süs 1910 -1930 Keramik Prägenr.1166 - Ec11 - Bild 3 aus 3
Das Auktionshaus hat für dieses Los keine Ergebnisse veröffentlicht
Stuttgart

Karlsruher Majolika
Schale Kinderreigen
Entwurf:Wilhelm Süs 1910 -1930
Keramik Prägenr.1166 - Ec11
Polychrome Bemalung
Wandung mit Vergissmeinnicht
Unbestossen
Dm:31cm
H:18cm







Karlsruher Majolika
Schale Kinderreigen
Entwurf:Wilhelm Süs 1910 -1930
Keramik Prägenr.1166 - Ec11
Polychrome Bemalung
Wandung mit Vergissmeinnicht
Unbestossen
Dm:31cm
H:18cm






Kunst, Antiquitäten, Varia

Auktionsdatum
Ort der Versteigerung
Regerstraße 18
Stuttgart
70195
Germany

Für Auktionshaus Regele Versandinformtation bitte wählen Sie +49 (0)711 69947020.

Wichtige Informationen

20,00 % Aufgeld auf den Zuschlagspreis, einschl. MwSt.

3 % Live-Provision + 19 % MwSt.

Pro zugeschlagenem Los werden 2 € Bearbeitungsgebühr berechnet

AGB

Standard | 11/19



ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND VERSTEIGERUNGSBEDINGUNGEN
VON REGELE AUKTIONEN 70195 STUTTGART REGERSTR. 18 (VERSTEIGERER) FÜR BIETER
1. Mit der Teilnahme an der Auktion persönlich schriftlich, telefonisch oder per Email werden folgende Bedingungen anerkannt: Die Versteigerung erfolgt im Namen und auf Rechnung des Einlieferer ( AUFTRAGGEBER) Dies gilt auch für den Nach und Freiverkauf. Die Versteigerung ist Öffentlich und Freiwillig. Alle Gegenstände sind gebraucht oder Antik . Bieter können die Artikel vor der Auktion besichtigen und prüfen, es werden keine Eigenschaften zugesichert keine Gewährleistung oder Garantie, gekauft wie besichtigt Das Auktionshaus Regele haftet nicht für Mängel.
2. Der Zuschlag wird nach dreimaligem Ausruf an den Höchstbietenden erteilt Der Zuschlag verpflichtet zur sofortigen Zahlung und Abnahme des ersteigerten Artikels. ZUM ZUSCHLAG KOMMT EIN AUFGELD VON 20% - DARIN SIND 19% MWST.ENTHALTEN. Pro zugeschlagenem Los werden 2 € Bearbeitungsgebühr berechnet. Mit dem Zuschlag gehen Gefahr von Verlust/Beschädigung/Diebstahl auf den Käufer über,eine Haftung für Verkaufte Gegenstände wird abgelehnt. Das Eigentum am Gegenstand geht erst nach vollständiger Bezahlung an den Käufer über. Schriftliche Gebote müssen spätetestens 12 Stunden vor Auktionsbeginn im Auktionshaus vorliegen. Auf schriftliche Gebote erteilte Zuschläge sind bindend dies gilt auch für Gebote Per Fax oder Email verspätete Gebote werden nicht bearbeitet. Gebote unter Limit werden nicht angenommen. Bei – OHNE LIMIT – kann der Versteigerer einen Preis nach eigenem Ermessen ausrufen. Der Versteigerer behält sich vor, Katalognummern zusammen zu legen ,zu trennen oder zurück zu ziehen . Der Versteigerer kann den Zuschlag wenn der Limitpreis nicht erreicht wird unter Vorbehalt erteilen. Zuschläge unter Vorbehalt sind für den Versteigerer nicht bindend. Wenn ein höheres rechtzeitig abgegebenes Gebot irrtümlich übersehen wird kann der Versteigerer den Gegenstand erneut ausrufen.
3. Der Käufer muss die ersteigerten Gegenstände innerhalb 10 Tagen nach der Auktion unaufgefordert abholen. Bei verspäteteter Abholung werden pro Tag und Artikel 2,50 € als Lagergebühren berechnet diese sind bei Abholung bar zu Entrichten. Der Versteigerer kann aus verschiedenen Gründen diverse Personen von den Versteigerungen ausschliessen,Tausch ,Handel und Absprachen sind im Auktionshaus Verboten und werden mit Hausverbot geahndet. Für im Auktionshaus verursachte Schäden haftet der Verursacher.
STAND 1/2015 AUKTIONSHAUS REGELE Gerichtsstand ist Stuttgart

Vollständige AGBs