Los

30

Bayern- "Beschribung: Wie daß Landt Bayrn vor Alters ein KonigReichgewest, hernach zuo einem

In Auktion 71 - Herbstauktion 2018

Diese Auktion ist eine LIVE Auktion! Sie müssen für diese Auktion registriert und als Bieter freigeschaltet sein, um bieten zu können.
Sie wurden überboten. Um die größte Chance zu haben zu gewinnen, erhöhen Sie bitte Ihr Maximal Gebot.
Ihre Registrierung wurde noch nicht durch das Auktionshaus genehmigt. Bitte, prüfen Sie Ihr E-Mail Konto für mehr Details.
Leider wurde Ihre Registrierung durch das Auktionshaus abgelehnt. Sie können das Auktionshaus direkt kontaktieren über +49 (0)89 263855 um mehr Informationen zu erhalten.
Sie sind zurzeit Höchstbietender! Um sicher zustellen, dass Sie das Los ersteigern, melden Sie sich zum Live Bieten an unter , oder erhöhen Sie ihr Maximalgebot.
Geben Sie jetzt ein Gebot ab! Ihre Registrierung war erfolgreich.
Entschuldigung, die Gebotsabgabephase ist leider beendet. Es erscheinen täglich 1000 neue Lose auf lot-tissimo.com, bitte starten Sie eine neue Anfrage.
Das Bieten auf dieser Auktion hat noch nicht begonnen. Bitte, registrieren Sie sich jetzt, so dass Sie zugelassen werden bis die Auktion startet.
1/3
Bieten ist beendet
Bayern- "Beschribung: Wie daß Landt Bayrn vor Alters ein KonigReichgewest, hernach zuo einem - Bild 1 aus 3
Bayern- "Beschribung: Wie daß Landt Bayrn vor Alters ein KonigReichgewest, hernach zuo einem - Bild 2 aus 3
Bayern- "Beschribung: Wie daß Landt Bayrn vor Alters ein KonigReichgewest, hernach zuo einem - Bild 3 aus 3
Bayern- "Beschribung: Wie daß Landt Bayrn vor Alters ein KonigReichgewest, hernach zuo einem - Bild 1 aus 3
Bayern- "Beschribung: Wie daß Landt Bayrn vor Alters ein KonigReichgewest, hernach zuo einem - Bild 2 aus 3
Bayern- "Beschribung: Wie daß Landt Bayrn vor Alters ein KonigReichgewest, hernach zuo einem - Bild 3 aus 3
Das Auktionshaus hat für dieses Los keine Ergebnisse veröffentlicht
München

Zisska & Lacher - Buch- und Kunstauktionshaus

Bayern- "Beschribung: Wie daß Landt Bayrn vor Alters ein KonigReich
gewest, hernach zuo einem Herzogthumb gemacht, und von Zeit des Ottonis Witlspachij mit den abthaillungen auf begebente fäll gehalten, aber endtlich die Primogenitur eingeführet worden." Deutsche Handschrift auf Papier. Dat. München, 19. 3. 1731. Fol. 196 Bl. (davon die letzten 6 weiß). - Hldr. d. Zt. (Altersspuren). (17) Historisch-juristische Abhandlung zu Erbfolge und Landesteilungen in Bayern, laut Kolophon im Auftrag von Franz Joseph Unertl, geschrieben von dem Administrator Max Carl Graf von Lobenstein. - Gestützt unter anderem auf Aventinus und archivalische Quellen, deren Fundstellen oft am Rand vermerkt sind, enthält der Traktat zahlreiche Abschriften von Urkunden. Ausführlich sind, beginnend mit der Zeit Karls des Großen, die einzelnen weltlichen und geistlichen Herrschaften behandelt, einschließlich der Kurpfalz, Pfalz-Neuburg und der Mark Brandenburg. - Franz Xaver Joseph von Unertl (1675-1750), Kanzler des Geheimen Rates und oberster Hofbibliothekar, unterstützte den Kurfürsten Karl Albrecht maßgeblich in der Ablehnung der Pragmatischen Sanktion (ADB XLIX, 767-769). Vermutlich entstand die hier in sauberer Reinschrift vorliegende Abhandlung im Zusammenhang mit Unertls Arbeiten über das Sukzessionsrecht und insbesondere zum wittelsbachischen Erbanspruch auf die österreichischen Erblande, die er in den Jahren 1732/33 am kölnischen und pfälzischen Hof vortrug.

- Vorderes Innengelenk angebrochen, knapp beschnitten, Titel tls. gelöst, leicht gebräunt, minimal fleckig.

Auktionshaus:

Zisska & Lacher - Buch- und Kunstauktionshaus
Bayern- "Beschribung: Wie daß Landt Bayrn vor Alters ein KonigReich
gewest, hernach zuo einem Herzogthumb gemacht, und von Zeit des Ottonis Witlspachij mit den abthaillungen auf begebente fäll gehalten, aber endtlich die Primogenitur eingeführet worden." Deutsche Handschrift auf Papier. Dat. München, 19. 3. 1731. Fol. 196 Bl. (davon die letzten 6 weiß). - Hldr. d. Zt. (Altersspuren). (17) Historisch-juristische Abhandlung zu Erbfolge und Landesteilungen in Bayern, laut Kolophon im Auftrag von Franz Joseph Unertl, geschrieben von dem Administrator Max Carl Graf von Lobenstein. - Gestützt unter anderem auf Aventinus und archivalische Quellen, deren Fundstellen oft am Rand vermerkt sind, enthält der Traktat zahlreiche Abschriften von Urkunden. Ausführlich sind, beginnend mit der Zeit Karls des Großen, die einzelnen weltlichen und geistlichen Herrschaften behandelt, einschließlich der Kurpfalz, Pfalz-Neuburg und der Mark Brandenburg. - Franz Xaver Joseph von Unertl (1675-1750), Kanzler des Geheimen Rates und oberster Hofbibliothekar, unterstützte den Kurfürsten Karl Albrecht maßgeblich in der Ablehnung der Pragmatischen Sanktion (ADB XLIX, 767-769). Vermutlich entstand die hier in sauberer Reinschrift vorliegende Abhandlung im Zusammenhang mit Unertls Arbeiten über das Sukzessionsrecht und insbesondere zum wittelsbachischen Erbanspruch auf die österreichischen Erblande, die er in den Jahren 1732/33 am kölnischen und pfälzischen Hof vortrug.

- Vorderes Innengelenk angebrochen, knapp beschnitten, Titel tls. gelöst, leicht gebräunt, minimal fleckig.

Auktion 71 - Herbstauktion 2018

Auktionsdatum
Ort der Versteigerung
Unterer Anger 15
München
80331
Germany

Für Zisska & Lacher - Buch- und Kunstauktionshaus Versandinformtation bitte wählen Sie +49 (0)89 263855.

Wichtige Informationen

Nothing important.

AGB

Vollständige AGBs